Hauskauf / Island Margarita

Alles rund um diese Ferieninseln gehört hier hinein.
Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19727
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Hauskauf / Island Margarita

Beitrag von el cacique » Mi 10. Jan 2018, 08:39

Hallo,

ich persönlich würde jemandem, der kein Netzwerk in Venezuela hat, dringend abraten, sich in eine solche, aktuell ungesicherte Wohnanlage einzukaufen. Da gibt es zu viele Dinge zu organisieren und zu bezahlen, die du aus 10.000km und 15 - 20 Stunden Anreise nicht geregelt bekommst. Bestimmung des Verwalters, Bezahlung des Condominio, Bezahlung der laufenden Rechnungen (Strom, Wasser, Reparaturen, ...). Du kannst bspw. gar nicht direkt in das Land Geld überweisen, du kannst deine Kreditkarte nicht einsetzen, ... Wo stellst du dein Auto unter? Ohne Auto bist du dort aufgeschmissen. Wer managed dir die Gäste? Ich denke, wenn ihr nicht permanent vor Ort seid, werdet ihr das Häuschen beim nächsten Besuch nicht mehr wieder erkennen.

Was ich auf den Fotos nicht gesehen habe, ist die Klimaanlage bzw. die Schächte. In einem Zimmer war nur 1 Ventilator sichtbar. In Venezuela lässt man, wie aber auf den Fotos gesehen, eigentlich nicht die Fenster und Türen offen. Da wird sich sonst eine Menge Ungeziefer und Tiere ansammeln. Die Moskitos wären dann sicherlich noch die harmloseste Gattung.

Was sicherlich auf jeden Fall zu klären ist, ist das Thema Wasser bzw. Wasseranbindung.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

DonKaribik85
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 7
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 18:31
Wohnort: Ottobrunn

Hauskauf / Island Margarita

Beitrag von DonKaribik85 » Mi 10. Jan 2018, 16:57

Alles fit :) da ne für die Info //
Antwort habe ich noch nicht - nehme mal stark an dass hier geschmiert wird ?!
Wenn s klappt gut oder ;)
Ein guter Rum eine gute Zigarre ein guter Platz - und das Leben ist mein Film

Ric71
Venezuela-Experte
Venezuela-Experte
Beiträge: 696
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 15:29

Hauskauf / Island Margarita

Beitrag von Ric71 » Fr 12. Jan 2018, 15:51

Ich glaube nicht das das Problem beim Erwerb des Hauses liegt - sondern eher daran scheitern kann das man nicht weis welche Papiere für den Hauskauf erforderlich sind und welche Leichen mit erworben werden .
Hab mir im November auch einige Apartments angeschaut (Lomas Real) 120 000 $ 3 Schlafzimmer und 3 Bäder Bewachte Wohnanlage ( 2 fache Zugangskontrolle) dazumal Nebenkosten im Monat 3 euro

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19727
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Hauskauf / Island Margarita

Beitrag von el cacique » Fr 12. Jan 2018, 19:22

... das mit den “Leichen” ist noch ein anderes Thema. Ich nehme an, hier wird darauf angespielt, dass man häufig gar nicht wirklich weiß, wer denn der Eigentümer des Grund und Bodens ist? .... bzw. dass es Erbengemeinschaften bis in die Zeit bzw. dass es nicht geklärte Erbstreitigkeiten aus der Zeit von “Simon Bolivar” gibt?
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Playonero
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 1092
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 22:15

Hauskauf / Island Margarita

Beitrag von Playonero » Sa 13. Jan 2018, 07:18

Da hat Cacique recht. Aber sowas kann man vom Notar prüfen lassen. Hand auf´s Herz und ehrlich, im Moment ist vielleicht nicht der Augenblick. Wer eh schon hier ist kann vielleicht mit der Hoffnung auf Besserung was kaufen aber auch dazu sollte es "Spielgeld" sein.
Viele Gruesse
Playonero

Eine Kiste Bier reicht für 2 Personen, wenn einer nicht trinkt.

DonKaribik85
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 7
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 18:31
Wohnort: Ottobrunn

Re: Hauskauf / Island Margarita

Beitrag von DonKaribik85 » Mo 5. Feb 2018, 23:09

So.. nach Urlaub wieder da. mal kurz auf Kuba gewesen zum erholen * lach*

Ist das haus noch zur Verfügung, welches für 50K inseriert wurde von deinem Nachbarn?
Gibt es hierzu ggf. Fotos?

Wie ist aktuell die Stimmung / läge auf der Insel aufgrund der Neuwahlen?
Meint Ihr, dass sich nun alles langsam wieder normalisiert?

LG
Don :ugeek:
Ein guter Rum eine gute Zigarre ein guter Platz - und das Leben ist mein Film

Benutzeravatar
spitfire88
Administrator
Administrator
Beiträge: 3474
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Caracas

Re: Hauskauf / Island Margarita

Beitrag von spitfire88 » Do 8. Feb 2018, 11:23

DonKaribik85 hat geschrieben:
Mo 5. Feb 2018, 23:09
...

Wie ist aktuell die Stimmung / läge auf der Insel aufgrund der Neuwahlen?
Meint Ihr, dass sich nun alles langsam wieder normalisiert?
Die Antworten zur Lage im Lande stehen hier: Normalisierung?
Saludos
spitfire88
_____________________________________
Venezuela schreibt über Venezuela!
https://www.facebook.com/venezuelaforum.venezuelaforum

Antworten

Zurück zu „Venezuela - Isla de Margarita, Coche, Cubagua“