Geldwechsel ,Kreditkartennutzung

Dies ist der Bereich für alle Reiseberichte vom venezolanischen Festland.
Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 2564
Registriert: 09.08.2015
Wohnort: Caracas

Geldwechsel ,Kreditkartennutzung

Beitrag von hanniban » So 2. Jul 2017, 19:45

Ad 3 stimmt nicht gabt, Cacique. Was Tourismus angeht dürfen gewisse Unternehmen wohl auch in Devisen kassieren. Ein Kollege war zB kürzlich in Caracas und er sollte das Hotel in USD bezahlen, was er letztendlich nicht gemacht hat. Gute Preise bekommst du da auf alle Fälle nicht.

Ansonsten so machen, wie Cacique schreibt. Ich würde übrigens tatsächlich mit der Buchung des Fluges von Europa nach Caracas zumindest den 30. Juli abwarten. Hier vor Ort sagen die Leute schwierige Zeiten voraus, wenn das mit der Constituyente durchgezogen wird.

Wie sich die Geldsache weiter entwickelt kann man auch nicht wirklich voraus sehen. Vielleicht tauchen ha tatsächlich mehr der 20.000er auf. Oder aber du bekommst eine Bankkarte, so wie das grad jemand im Forum beschrieben hat.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19137
Registriert: 02.06.2012
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Geldwechsel ,Kreditkartennutzung

Beitrag von el cacique » So 2. Jul 2017, 19:54

hanniban hat geschrieben:
So 2. Jul 2017, 19:45
Ad 3 stimmt nicht gabt, Cacique. Was Tourismus angeht dürfen gewisse Unternehmen wohl auch in Devisen kassieren. Ein Kollege war zB kürzlich in Caracas und er sollte das Hotel in USD bezahlen, was er letztendlich nicht gemacht hat. Gute Preise bekommst du da auf alle Fälle nicht.
In der Tat ist es so, wie @hanniban schreibt. Das gilt auch für einige, ausgewählte Hotels auf Margarita. Als relevante Alternative betrachte ich diese aber nicht, da man ansonsten auch überall mit Kreditkarte bezahlen könnte. Solche Hotels sind zu meiden. Es liegt bei der Preiskalkulation in USD der DICOM-Kurs zugrunde.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 2564
Registriert: 09.08.2015
Wohnort: Caracas

Geldwechsel ,Kreditkartennutzung

Beitrag von hanniban » So 2. Jul 2017, 20:04

Hier der besagte Bericht eines erst kürzlich Venezuela-Reisenden mit sicher sinnvollen Infos für dich.

Jurmala
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 17
Registriert: 29.06.2017

Geldwechsel ,Kreditkartennutzung

Beitrag von Jurmala » So 2. Jul 2017, 21:59

Im Augenblick steht er ca 1:7200 wenn man dann 1: 6500 oder 6000 tauschen würde, wäre das realistisch? Oder ist 1:7000 der richtige Preis . Warum 20-30% Abschlag gilt das nur am Flughafen , in einem der letzten Beiträge wurde berichtet , dass im Hotel 1:7000 verrechnet wurde.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19137
Registriert: 02.06.2012
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Geldwechsel ,Kreditkartennutzung

Beitrag von el cacique » So 2. Jul 2017, 22:41

Hinweis für Gäste:
Bitte registriere dich, um bei uns weiterlesen zu können.

Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung nach Venezuela - Reiseberichte aus Venezuela“