Packliste für Venezuela

Dies ist der Bereich für alle Reiseberichte vom venezolanischen Festland.
Nina77
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Nov 2012, 11:48

Packliste für Venezuela

Beitrag von Nina77 » So 16. Dez 2012, 20:00

Hat hier irgendwer mal eine Packliste für Venezuela gepostet?


Diese Frage wurde aus einem anderen Thema uebernommen. Gruesse spitfire88

Playonero
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 1092
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 22:15

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von Playonero » So 16. Dez 2012, 22:38

Einfach Sandalen, leichte Klamotten und dann ansonsten das, was im anderen thread aufgefuehrt ist. Nicht zuviele Gedanken machen. Du kriegst in Caracas alles. Keinen Platz vergeuden. Da gehen noch mehr Gummibaerchen und so rein.
Viele Gruesse
Playonero

Eine Kiste Bier reicht für 2 Personen, wenn einer nicht trinkt.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19725
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von el cacique » Mo 17. Dez 2012, 13:30

Hallo zusammen,

wie wuerde ich dieses Thema angehen und aus der Sicht eines Mannes?

1. Kleidung:
- auschliesslich (sportliche) Sommerkleidung (T-Shirts, Polo-Hemden, Shorts)
- 1 (Jeans)Jacke, da es bei Inlandstransporten im Bus oder Flugzeug empfindlich kalt wird (Klimanalage)
- mehrere (!) Badehosen
- Flip-Flops
- evtl. zusaetzlich Tracking-Sandalen
- Hemden zum Ausgehen

2. Hygiene-Artikel etc.
- Sonnenschutz
- Autan
- Nass-Rasierer / Rasierklingen

3. Sonstiges
- Schweizer Messer (Flaschenoeffner, Korkenzieher)!!!

4. Reisepapiere (= Reisepass)

5. Fotoausruestung

6. Gut Laune, viele Freude, Abenteuerlust, Flexibilitaet, positives Denken und keine Angst! ;)

Grundsaetzlich kann man in Venezuela, wie auch oben steht, alles kaufen. Mein Ansatz ist jedoch, in meinem Urlaub keine Zeit zu verlieren. Daher kaufe ich alles schon in Deutschland.

Spaeter mehr.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Playonero
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 1092
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 22:15

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von Playonero » Mo 17. Dez 2012, 16:49

Kurze Anmerkung zum Autan. Wir haben bei uns am Arbeitsplatz die Malariaprophylaxe mit Tabletten abgeschafft, zu Lebertoxisch. Stattdessen wird ein Repellent geliefert. Autan ist OK aber es gibt was wesentlich besseres. Das Mittel heisst Azaron Tropengel. Es ist in deutschen Apotheken verfuegbar. Es riecht kaum, ist angenehm und kuehlt. Ein kleiner Tropfen und die Muecken prallen einfach ab. Ich habe immer was dabei weil bei uns auf dem Lande die Muecken eine echte Plage sind. Ich kann das Mittel nur empfehlen. Das in Venezuela verkaufte OFF brennt hoellisch und wirkt nur kurz.


No Bite ist ein Spray, dass man ebenfalls sehr sparsam auf die Kleidung aufspruehen kann. Die Biester stechen auch durch Stoff. Es ist wesentlich ergiebiger als die Packung angibt. Allerdings ist es nicht billig. Ach so, Gelbfieberimpfung nicht vergessen.
Viele Gruesse
Playonero

Eine Kiste Bier reicht für 2 Personen, wenn einer nicht trinkt.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19725
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von el cacique » Mo 17. Dez 2012, 20:03

@playonero: "Azaron Tropengel". Danke fuer diesen Hinweis. Werde ich bei der naechsten Reise beachten.

Was mir heute auch noch so eingefallen ist fuer die Packliste:
- Sonnenbrille
- evtl. Crocs
- evtl. Strandtuecher.

Aber alles haengt auch davon ab, was wirklich geplant ist: Anden - Gran Sabana - Los Roques - Caracas. Jede Tour fordert halt dann seine Details.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19725
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von el cacique » Mo 31. Dez 2012, 15:31

- multipler Stecker, da wir doch mit vielen E-Geraeten (Fotoappartat, Smartphone, ...) reisen. Unsere Stecker passen nicht.
- kleiner Rucksack.

Fuer La Gran Sabana sind Wanderschuhe und Crocs sehr hilftreich.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Nina77
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Nov 2012, 11:48

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von Nina77 » Do 31. Jan 2013, 10:31

Vielen Dank, dass ihr meine Frage hier übernommen habt! Ich bin fleißig am Packen und kriege jeden Tag neue "Order" von meinem Freund, was ich alles mitnehmen muss ;-). Noch 44 Tage und ich bin jetzt schon total nervös ;-).... Ich kann ja vielleicht nach meinen Ferien mal eine Liste posten, was ich so für nötig halte. Mein Arzt hat mir fürs Fliegen noch ein blutverdünnendes (Schmerz)mittel und Stützstrumpfhose gegen Thrombose empfohlen - das wollte ich zumindest hier gesagt haben - letzteres wird meinen Freund sicher in allergrößte Begeisterung versetzen ;-)....Ich fliege zum ersten Mal einen Langstreckenflug und werde mal vorsichtig sein.

Liebe Grüße,

Nina

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19725
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von el cacique » Do 31. Jan 2013, 10:48

Keine Panik: Ich weiss nicht, in welchem Alter bzw. mit welchem Krankheitsbild man Stützstrumpfhose gegen Thrombose etc. nehmen muß. Ich glaube, dass dies bei dir nicht notwendig ist.

Schreibt doch einfach, was dein Freund ordert. Hier wurde schon einige Male nach Geschenkideen gefragt.

p.s. Ich habe schon weniger als "44 Tage" bis zur nächsten Tour.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
el aleman
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 1100
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 03:28
Wohnort: München / Caracas

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von el aleman » Do 31. Jan 2013, 12:14

Das einzig wirklich erwähnenswerte (für Caracas) ist meiner Meinung nach:

Trotz sommerlicher Temperaturen von >25°C sollte man ausreichend, lange Jeans für den täglichen(!) Gebrauch mitnehmen!

Die Caraqueños tragen - bis auf äußerste Ausnahmen - ausschließlich lange Hosen/Jeans. Ich bin bestimmt kein Panikmacher, aber dies kann ich wirklich jedem nur wärmstens empfehlen! Schließlich will man das Gefahrenrisiko so klein wie möglich halten und dazu gehört nun mal auch ein gewisser lokaler Kleidungsstil. Ihr könnt mir in dieser Angelegenheit wirklich glauben... Shorts und Flip-Flops sind berhaupt keine gute Idee in Caracas ;)

Außerdem fühlt es sich ohnehin, zumindest für mich, sehr sehr seltsam an...
Disfruta con responsabilidad

Benutzeravatar
barbarossa
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 5300
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 03:22
Wohnort: Isla de Margarita

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von barbarossa » Do 31. Jan 2013, 14:14

Hallo Nina77,
ich bin das erste Mal in meinem Leben mit 50 Jahren geflogen: Frankfurt-Madrid-Bogota-Bucaramanga und war von Haustür zu Haustür mit Aufenthaltszeiten 25 Stunden unterwegs.
3 Monate vorher las ich in der Zeitung, das Farcrebellen ein Flugzeug Von Bogota nach Bucaramanga entführt haben die später wieder freigelassen wurden. Ich habe mir da überhaupt keine Gedanken gemacht. Meinem Chef habe ich nur gesagt, es könnte sein das ich erst in einem Jahr wieder da wäre. Also vorher keine Gedanken machen was alles passieren könnte. Das mache ich erst wenn was passiert. Und bis heute ist noch nichts passiert. Aber man soll auch nicht leichtsinnig sein. Wenn man einen guten Kontakt zu der Bevölkerung hat ist man schon gut abgesichert. Die passen auf Dich auf und sagen Dir auch was Du tun darfst und was nicht. Von Düsseldorf nach Caracas später war ich schneller. Nur wenn man weiter nach Isla de Margarita fliegen will hat man in Caracas meisten noch 5-8 Stunden Aufenthalt.
Jetzt werde ich im Juni 64 Jahre alt und habe Bandscheibenprobleme so das die Flüge für mich langwierig sind und teilweise schmerzhaft, da manche Flugzeuge enge Platzmöglichkeiten haben. Daher schon frühzeitig buchen. So kann man nicht nur günstig buchen sondern sich auch noch den Sitzplatz aussuchen. Bei unbekannten Flugstrecken sitze ich immer am Fenster, ansonsten suche ich mir die Plätze mit dem mit viel Beinfreiheit aus. Das wäre an den Türen oder in der Mittelreihe ganz vorne. Für den Hals gibt es Nackenstützen die während einem langen Flug sehr angenehm sind. Dann was zum Lesen oder Musik. Für den Fotoaparat genug Speicherchips mitnehmen zusätzlich und Ersatzakku. Sonst hast Du bei einer Tagestour auf einmal den Akku leer und kannst keine Fotos mehr machen.
Die Stützstrumpfhose gegen Thrombose sind nur für Leute die Durchblutungsstörung haben erforderlich sonst müssten alle Menschen die 8 Stunden an ihrem Arbeitsplatz sitzen eine tragen. Im Krankenhaus ist das natürlich anders weil man dort über mehrere Tage liegt. Ab und zu mal durch das Flugzeug gehen reicht völlig aus. Geld erst in Venezuela bei guten Bekannten tauschen dann hast Du mindestens das 4fache als wie in Deutschland. Unterwegs immer nur soviel Geld mitnehmen wie man für einen Tag braucht. Kein teures Handy mitnehmen da sind die scharf drauf. Rucksack ist ebenso wichtig für Tagestouren und zum Einkauf. In der Stadt oder im Bus den Rucksack vorne tragen denn im Gedränge räumen sie ihn aus ohne das Du was merkst. Wenn meiner voll ist und ich ihn auf dem Rücken trage geht meine Frau hinter mir.
So im Augenblick wäre das alles.
Gruß barbarossa
"Wer Träume hat, der hat auch Ziele".

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19725
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von el cacique » Fr 1. Feb 2013, 14:46

Zu dem Thema Kleidung etc. hier meine Meinung.

1. In der Stadt zieht man das an, was man üblicherweise in der Stadt anzieht.
Hier kommt es natürlich darauf an, wann man unterwegs ist oder wie man unterwegs. Tagsüber und per Metro, Bus oder zu Fuß denke ich, dass obige Beschreibung recht treffend ist. Leger, Jeans, keine Flip-Flops. Abends und mit Auto ist dies - speziell für eine Frau - etwas anders.

2. Einen Gringo erkennt man in Venezuela in jeder Kleidung.

3. Einen Rucksack würde ich in Caracas nie empfehlen. Den braucht man m. E. nur für kurze Touren in der Natur oder für den Strand.

4. Ein Handy hat ein Tourist ohnehin nie dabei.

5. Thema Ausweispapiere: Ich persönlich habe eine venezolanische Residente-Cedula im Kreditkarten- oder Führerscheinformat. (Nicht nur) Touristen müssten theoretisch immer ein Legitimationspapier - wie auch in Europa - dabei haben. Ich würde niemandem empfehlen, seinen Reisepass mitzuführen. Hier ist es besser, eine (Farb-)Kopie dessen auf den Touren dabei zu haben.

6. Für Frauen: In Venezuela wird über alle Schichten sehr viel Wert auf Optik gelegt. Mani-, Pediküre oder auch Frisur.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Playonero
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 1092
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 22:15

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von Playonero » Fr 1. Feb 2013, 17:15

Cacique,

da stimme ich in allen Punkten zu.

Auf dem Lande ist barfuss auch in Ordnung. Aber wenn man in die Stadt faehrt zieht man sich ordentlich an.

Mich erkennt man sogar in Deutschland als Gringo, braungebrannt und irgendwie ein paar Nummern zu gross geraten. Rucksack ist nicht meine Welt, Kuehltasche geht da viel besser. Handy habe ich keins und gelte damit auf der ganzen Welt als Exot. Ich seh auch nur selten fern. Es gibt so viele schoene Dinge die man tun kann. Der Venezolano schaltet morgens als erstes die Glotze an und nie wieder ab. Wenn ich komme ist das erste was ich tue, den Kasten auszuschalten, er nervt. Computer nur wenn ich auf Tour bin.

Das mit dem Visum hat bei mir mal vor 12 Jahren geklappt. Irgendwann muss ich mal wieder, aber es geht auch ohne.

Das mit den Frauen stimmt. Es ist auch ein schoenes Bild. Nur dass heutzutage, und ich muss es leider wieder erwaehnen, auf dem Dorfe die vorbeischwebenden angemalten, mani und pedikuerten Fesselballons auch einer gewissen Komik nicht entbehren. :roll:
Viele Gruesse
Playonero

Eine Kiste Bier reicht für 2 Personen, wenn einer nicht trinkt.

Nina77
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 14
Registriert: Di 27. Nov 2012, 11:48

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von Nina77 » Sa 2. Feb 2013, 11:22

Hallo ihr alle,

@ Cacique "p.s. Ich habe schon weniger als "44 Tage" bis zur nächsten Tour." Ich auch :-)!!!!

Gut, dass ihr dass mit den langen Hosen nochmal geschrieben habt, da werde ich dran denken... Das hat mein Freund natürlich NICHT geschrieben (er hat nur bequeme lange Hosen zum Wandern erwähnt. Müssen halt ein paar kurze Röcke zuhause bleiben. @Barbarossa: Ich habe einen Direktflug mit Lufthansa und mein Freund hat mir genau gesagt, welche Plätze ich (nicht) buchen soll. Mal sehen, ob das so klappt. 10.3 Stunden, wenn ich richtig gerechnet habe. Wir fahren auch nach Margarita, aber nur für ein paar Tage (mit der Fähre).
Ich habe alle Dokumente kopiert (schwarz weiß) und Fotos dabei. Altes Handy und Nackenkissen hat mein Freund auch geschrieben. Was die Frauen angeht bin ich echt gespannt, aber habe einige südamerikanische Freundinnen und fühle mich dem gewachsen...
So. Ich gehe jetzt zum Spaß nochmal den Koffer durch...

Liebe Grüße und Danke für die Tipps!

Liebe Grüße,

Nina

Benutzeravatar
barbarossa
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 5300
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 03:22
Wohnort: Isla de Margarita

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von barbarossa » So 3. Feb 2013, 05:21

Hallo Nina77,
mich würde interessieren welche Plätze Du nicht buchen sollst.
Was die Fähre betrifft gibt es 2: Die Normale und die Schnelle.
Der Preisunterschied ist nicht so hoch. Wenn Du Zeit hast nimm die Normale und genieß die Fahrt.
Dann kannst Du auf die Außendecks gehen und die Aussicht geniesen. Bei meiner letzten Fahrt habe ich Delfine und fliegende Fische gesehen. Du kannst Dich ja mal melden wenn Ihr auf die Insel kommt. Grismo habe ich heute Abend getroffen. Es war ein netter Abend.
Gruß barbarossa
"Wer Träume hat, der hat auch Ziele".

Benutzeravatar
el aleman
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 1100
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 03:28
Wohnort: München / Caracas

Re: Packliste für Venezuela

Beitrag von el aleman » Mo 4. Feb 2013, 06:57

el cacique hat geschrieben:2. Einen Gringo erkennt man in Venezuela in jeder Kleidung.
nicht neidisch sein el cacique, aber das stimmt so nicht ganz...

ich werde hier (zum glück) kaum als gringo entlarvt!
aber das liegt sicher auch an den orten in denen ich mich aufhalte und meiner gesellschaft!

jaja mein lieber gringo aleman... :lol: haha verstehst ja zum glück spaß! das einzige venezuela-forum wo es noch humorvoll zugeht 8-)
Disfruta con responsabilidad

Antworten

Zurück zu „Reiseplanung nach Venezuela - Reiseberichte aus Venezuela“