Erschreckend

Dieser Teil dient dem internen Gedankenaustausch über Themen, die nicht Venezuela betreffen.
Target
Neu im Forum
Neu im Forum
Beiträge: 7
Registriert: So 20. Mai 2018, 16:10

Erschreckend

Beitrag von Target » So 20. Mai 2018, 23:29

Ich hab mich heute von Fred zu Fred gehangelt und auch diverse Links besucht.
Durchaus interessant und vieles was ich nicht wusste.

Nur kommt es mir so vor, als wäre jetzt gerade alles unfassbar schlimm. Alle möglichen Firmen ziehen sich zurück, selbst Foristen hier sind derzeit nich mehr dort. Selbst Bargeld ist rar und ich frage mich, weshalb es noch keine Schattenwährung, also $ gibt. Vermutlich verboten. Sicher naiv.

Ich hab mich jetzt noch nicht an die Reiseberichte gewagt, doch bei allem was ich bislang las vergeht einem schon die Lust und man schüttelt nur den Kopf. Zumal ich las, dass Venezuela vor noch nicht allzulanger Zeit als steinreich galt.

Ich leg mich mal schlafen und verbleibe mit desillusionierten Grüßen

Benutzeravatar
Pandora
Venezuela-Infizierte(r)
Venezuela-Infizierte(r)
Beiträge: 44
Registriert: So 13. Mai 2018, 00:58
Wohnort: Basel, Schweiz

Re: Erschreckend

Beitrag von Pandora » Mo 21. Mai 2018, 03:54

Ich glaube, der Eindruck, dass jetzt gerade alles so schlimm sei, entsteht dadurch, dass jetzt gerade etwas medienrelevantes passiert und somit auch über die gesamte Lage von Venezuela berichtet wird. Sonst ist Venezuela und generell Lateinamerika ja nicht so stark präsent in den Massenmedien hier.
An $ kommt man als Normalsterblicher kaum ran, aber mit $ kriegt man alles, kein Wunder bei dem Schwarzmarktkurs des $...

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 21255
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

Re: Erschreckend

Beitrag von el cacique » Mo 21. Mai 2018, 07:38

Wenn man hierauf antworten will, muss man unterscheiden, ob man über das Leben der Einheimischen oder das Leben der Touristen schreibt. Bei den Touristen wiederum zwischen solchen, die lokale Kontakte haben oder solche ohne.

Touristen ohne lokale Kontakte können aktuell nicht durch Venezuela reisen, weil sie aufgrund des Bargeldmangels und aufgrund einer fehlenden Debitkarte (und alles in Verbindung mit den unterschiedlichen Wechselkursen) fast nichts bezahlen können. Es ist nicht so, dass USD die Parallelwährung im üblichen Leben ist.

Das es aktuell schlimm ist, merke ich bspw daran, dass wir laufend nach Venezuela überweisen müssen. Das war letztes Jahr nicht so.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 21255
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

Re: Erschreckend

Beitrag von el cacique » Mo 21. Mai 2018, 08:04

... am „Schwarzmarkt“ können nur jene teilhaben, die ein Konto in Venezuela haben.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

El_venezolano
Venezuela-Experte
Venezuela-Experte
Beiträge: 693
Registriert: Di 17. Sep 2013, 18:15
Wohnort: Ostvenezuela

Re: Erschreckend

Beitrag von El_venezolano » Mo 21. Mai 2018, 12:44

Auch in USD bekommt man nicht alles, dass ist stark regionsabhängig. In manchen Teilen bekommt man trotz USD kaum noch ein Brot, bzw. man müsste sich alles schicken lassen und vertrauen dass man nicht beklaut wird.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 21255
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

Re: Erschreckend

Beitrag von el cacique » Mo 21. Mai 2018, 13:46

Ein Auto oder ein Haus bekommt man über USD, um es einmal krass auszudrücken. Dinge des täglichen Bedarfs laufen über VEF.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
Don Pollito
Venezuela-Fan
Venezuela-Fan
Beiträge: 65
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 19:36

Re: Erschreckend

Beitrag von Don Pollito » Di 12. Jun 2018, 07:22

Ein Auto oder ein Haus bekommt man über USD, um es einmal krass auszudrücken.
Hast Du da nicht das Wörtchen "nur" vergessen?
Zumindest wenn es sich nicht um ein Rancho bzw. eine Schrottkarre handelt.
Sehe gerade der Faden ist schon einen Monat alt, die Dinge ändern sich schnell.

Zurück zu „Smalltalk von Mensch zu Mensch“