Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Hier diskutiert die Community intern mit der Administration und vice versa.
Benutzeravatar
spitfire88
Administrator
Administrator
Beiträge: 5414
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Caracas

Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von spitfire88 » Do 1. Aug 2019, 21:52

Eigentlich brauche ich es ja nicht zu sagen, ... Aktuell sind es ca. 5 User, die sich aktiv am Forum beteiligen. Jeder sollte sich noch einmal überlegen, was der Unterschied zwischen einem Forum und einem Blog ist und warum er / sie hier registriert ist.
Saludos
spitfire88
_____________________________________
Venezuela schreibt über Venezuela!
www.venezuela-forum.com - www.spanien-andalusien-forum.com

Benutzeravatar
Gallonegro
Venezuela-Süchtige(r)
Venezuela-Süchtige(r)
Beiträge: 210
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 00:53
Wohnort: Dade County, Florida, USA

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von Gallonegro » Do 15. Aug 2019, 02:58

Sehr schade, da so kaum interessante Diskussionen zustande kommen.

Ich denke aber auch, dass es daran liegt, dass in Venezuela derzeit kaum etwas nennenswertes passiert. Es dringen nur noch wenige Nachrichten in die Oeffentichkeit nach Deutschland.

Ich fuer meinen Teil hoffe, dass hier im Forum bald wieder mehr los.

tschuls
Venezuela-Süchtige(r)
Venezuela-Süchtige(r)
Beiträge: 269
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:15

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von tschuls » Do 15. Aug 2019, 09:00

Ist natürlich schade aber ich sehe es auch so wie Gallonegro. Man schaut täglich ins Forum, liest oft in verschiedenen Medien, ich z.B. noticierodigital.com. Hat Kontakte zu Familie und Freunden per whatsapp, instagram usw. und wartet einfach darauf das endlich etwas passiert! Dem ist nicht so und zudem verschiebt man immer wieder etwaige Reisen nach Venezuela, was gibt es da noch zu berichten?

Vielleicht das man wieder mal der Schwiegermutter etwas überwiesen hat oder ein Paket geschickt hat.

Hoffentlich können wir bald wieder viel berichten, vorallem über Reisen in dieses wunderschöne Land.

Benutzeravatar
spitfire88
Administrator
Administrator
Beiträge: 5414
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Caracas

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von spitfire88 » Do 15. Aug 2019, 16:56

Da hat sich aber eine interessanten Diskussion entwickelt. Diese habe ich hierhin verschoben: Infos aus Venezuela
Saludos
spitfire88
_____________________________________
Venezuela schreibt über Venezuela!
www.venezuela-forum.com - www.spanien-andalusien-forum.com

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 3902
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von hanniban » Mi 21. Aug 2019, 22:42

Ja, ich bin auch gerade nicht sehr aktiv, ich hab ehrlich gesagt irgendwie zu Venezuela ein bisschen den "Anschluss verloren", wenn man das so nennen kann. Den Wechselkursen und der aktuellen Politik kann ich schwer folgen, hauptsächlich aus Zeitgründen. Ich finde es oft schade, nicht mehr in Venezuela zu sein, gerne würde ich von vor Ort berichten. Wann wir wieder hinkommen, steht aber auch wirklich in den Sternen, wir hatten eine Reise angedacht, diese nun doch auch wieder auf Eis gelegt. Meine Schwiegermutter ist inzwischen nach Kolumbien ins Haus ihres kürzlich verstorbenen Vaters. Der Flug hatte 5 Stunden Verspätung, aber das kennt man ja irgendwie. Ihr Leben in Kolumbien finanzieren wir nun von hier aus mit. Ansonsten gibt's auch kaum Neuigkeiten aus Venezuela, bei meiner dort verbliebenen Schwiegerfamilie läuft halt alles nach wie vor soweit wie immer, irgendwie managen sie die Situation, ohne dass wir bisher viel Geld schicken mussten...

Benutzeravatar
spitfire88
Administrator
Administrator
Beiträge: 5414
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Caracas

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von spitfire88 » Di 1. Okt 2019, 09:46

Irgendwie habe ich wieder den Eindruck, dass sich zu wenige aktiv am Forum beteiligen.
Saludos
spitfire88
_____________________________________
Venezuela schreibt über Venezuela!
www.venezuela-forum.com - www.spanien-andalusien-forum.com

stadelma
Venezuela-Fan
Venezuela-Fan
Beiträge: 61
Registriert: Do 3. Jan 2019, 12:23

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von stadelma » Fr 4. Okt 2019, 21:47

Das Problem von Leuten in Venezuela wie mir ist, dass wir vorsichtig sein müsen als EXTRANJERO über was wir schreiben. Öffentliche Kritik ist untersagt und wird sanktioniert, Verhaftung Folter, wer riskiert das schon. Kritisieren kann man das was die Spazen von den Dächern pfeifen und alle bereits wissen.

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 3902
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von hanniban » Sa 5. Okt 2019, 09:12

stadelma hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 21:47
Das Problem von Leuten in Venezuela wie mir ist, dass wir vorsichtig sein müsen als EXTRANJERO über was wir schreiben. Öffentliche Kritik ist untersagt und wird sanktioniert, Verhaftung Folter, wer riskiert das schon. Kritisieren kann man das was die Spazen von den Dächern pfeifen und alle bereits wissen.
Ist das so? Von Verhaftung und Folter von Ausländern habe ich bis auf den Deutschen Billy Six und zwei, drei US-amerikanischer Berichterstattern noch nichts gehört...

stadelma
Venezuela-Fan
Venezuela-Fan
Beiträge: 61
Registriert: Do 3. Jan 2019, 12:23

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von stadelma » Sa 5. Okt 2019, 19:17

Kommt halt drauf an was die dann wissen wollen. Warum einer überhaupt verhaftet wird. Experimentieren würde ich mit denen nicht.

Benutzeravatar
Gallonegro
Venezuela-Süchtige(r)
Venezuela-Süchtige(r)
Beiträge: 210
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 00:53
Wohnort: Dade County, Florida, USA

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von Gallonegro » Mi 23. Okt 2019, 20:03

Leider vergeht einem schon ein bisschen der Spass am Forum, da in letzter Zeit extrem wenige Diskussionen zustande kommen.

Es werden im Prinzip nur von El Cacique Themen eroeffnet, keiner sagt etwas dazu und die Threads verschwinden in der Versinke. Auch sind es eigentlich wenn es hoch kommt nur 4-5 Leute die ab und zu mal was schreiben.

Auf der anderen Seite ist das aber auch ein Nischen bzw. ein sehr spezialisiertes Forum, man kann also verstehen, dass die Zahl der Forumsteilnehmer sich in Grenzen haelt.

Benutzeravatar
tokrates
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 1398
Registriert: So 12. Jan 2014, 13:19
Wohnort: Hagen

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von tokrates » Mi 23. Okt 2019, 21:06

Ich würde mich schon gerne etwas mehr einbringen, aber mein Problem ist leider, dass ich extrem wenig Zeit habe zu schreiben und mir zum Teil auch die Informationen fehlen. Meine Familie vor Ort schreibt eher belanglose Zeug. Und Diskussionen, naja, wir sind uns hier ja schon einigermaßen einig über die Lage in Venezuela.
Saludos, Tobi

Benutzeravatar
el aleman
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 1259
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 03:28
Wohnort: München / Caracas

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von el aleman » Do 24. Okt 2019, 00:08

Liegt halt auch daran, dass aktuell keiner hinreist und sich politisch nichts mehr bewegt... leider!
Disfruta con responsabilidad

tschuls
Venezuela-Süchtige(r)
Venezuela-Süchtige(r)
Beiträge: 269
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:15

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von tschuls » Do 24. Okt 2019, 08:29

Ich würde mich auch gerne mehr beteiligen aber es hat sich nichts daran geändert das aktuell kaum einer von uns nach Vzla reist und es deshalb nicht viel zu berichten gibt. Kontakt mit Familie und Freunde haben wir ständig, aber da geht es immer um dasselbe und darüber berichten wir ja regelmässig im Forum, z.B. Geld überweisen und Paketversand.

Benutzeravatar
Grismo
Venezuela-Süchtige(r)
Venezuela-Süchtige(r)
Beiträge: 224
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 03:30
Wohnort: Paraguay Nueva Colombia

Re: Forenbeteiligung: Forum versus Blog

Beitrag von Grismo » Do 24. Okt 2019, 13:57

Es tut sich doch nichts in VEN. Das Volk ist ruhig. Alle schimpfen, aber keiner unternimmt etwas . Was soll darüber berichtet werden ?
Wenn wir über den Tellerrand nach Chile, oder Ecuador sehen, habe die Menschen dort mehr Mumm.
Lebe Dein Leben, denn ein Anderes bekommst Du nicht.!

Zurück zu „Administration & Diverses“