Rückgang von Gewaltverbrechen

Hier geht es um die Venezolaner und deren Gesellschaft.
Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 3901
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von hanniban »

Bild

Das Observatorio Venezolano de Violencia hat seinen jährlichen Reporte zur Gewaltsituation in Venezuela veröffentlicht. Demnach sind Gewaltverbrechen im Land im Vergleich zu den Vorjahren zurück gegangen, wobei die Zahl noch immer über der anderer Länder liegt. Allzu positiv sieht man das beim OVV insgesamt auch nicht:
Los resultados muestran una importante disminución en el número y en la tasa de muertes violentas, sin embargo, no creemos que esto sea el resultado de una mejoría en condiciones sociales, sino, todo lo contrario, del empeoramiento de dichas condiciones de vida y de la generalización de la crisis humanitaria compleja que atraviesa el país.
Sie führen drei Komponenten an, die Einfluss auf diese Zahl nehmen:
1) El descenso de los homicidios cometidos por delincuentes tiene su origen en varios procesos sociales igualmente negativos:[/list]
  • Destrucción generalizada de la actividad económica y el empobrecimiento del país, lo cual ha reducido drásticamente las oportunidades para el crimen
  • Incremento del control territorial de las bandas armadas del crimen organizado, quienes someten la criminalidad de las pequeñas pandillas o de individuos aislados, para favorecer su aprovechamiento de las grandes rentas derivadas del tráfico de drogas, minerales o personas; del contrabando de gasolina o de la extorsión de las empresas
  • Emigración de los delincuentes hacia otros países, producto de los dos factores anteriores
  • Reducción de personas en el espacio público, en la calle, el mercado o la plaza, por la restricción de la oferta de actividades comerciales o recreativas, por las limitaciones que imponen las falencias en los servicios públicos, como el racionamiento eléctrico o el menor transporte público
2) Las averiguaciones de muerte se mantienen como un importante componente de la tasa de homicidios del país. Continúa, por parte de las autoridades, el registro ambiguo de una importante cantidad de víctimas de muertes violentas, quienes quedan clasificadas y se archivan como en averiguación por haber tenido una intencionalidad desconocida.
Einige der oben genannten Gründe sind übrigens sehr eindeutige Hinweise auf einen Staatszerfall.

Informe Anual de Violencia 2019

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 3901
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von hanniban »

Bild

tschuls
Venezuela-Süchtige(r)
Venezuela-Süchtige(r)
Beiträge: 290
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:15

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von tschuls »

Interessant. Genau darüber haben ich und meine Frau letzte Woche spekuliert. Vor ein paar Jahren hörte man andauernd von Gewaltverbrechen, besonders zu der Zeit vom Monica Spears Fall. Dieses Jahr hingegen hat man kaum etwas über Gewaltverbrechen gehört oder gelesen.

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 3901
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von hanniban »

Ich denke, dass sich der Fokus auch verschiebt. Zu Zeiten von Monica Spears gab's die Krise in dem Sinn noch nicht und auch keine aufsehenerregenden Migrationsbewegungen. Rundum in Lateinamerika wares such vergleichsweise ruhig, weshalb Gewaltverbrechen sicher stärker durch die (sozialen) Medien gingen, als das jetzt der Fall ist. Wenn es eine Miss und einen Ausländer betrifft ist die Aufregung natürlich noch größer. Dennoch meine ich auch, dass mir hier mittlerweile weniger solche Nachrichten in die Timelines gespült werden.

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 3901
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von hanniban »

Schockierend hoch übrigens die Zahl der Toten durch "Resistencia a la autoridad", DAS ist defintiv besorgniserregend.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 23652
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von el cacique »

Ich denke auch, dass dieses Thema in den Medien rückläufig ist. Ich erinnere mich noch an Zeiten, als stets montags die Morddelikte in den Slums von Caracas über die gängigen Nachrichtenträgern gemeldet wurden. Diese Meldungen sind seit einiger Zeit nicht mehr zu finden.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 23652
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von el cacique »

Wenn man vom „Teufel“ spricht... 276 Getötete im Dezember in Caracas. Dies ist niedriger als „früher“, als alleine an den Wochenenden ca. 70 Menschen ums Leben kamen. Geht in den Barrios die Munition aus?
„El Universal, 01.01.2020“ hat geschrieben: Un total de 276 personas fueron asesinadas en Caracas durante el mes de diciembre según cifras extraoficiales obtenidas del Servicio Nacional de Medicina y Ciencias Forenses (Senamecf).

A pesar del fuerte hermetismo que tradicionalmente rodea la fuente de sucesos, se pudo conocer que del total de ingresos registrados fue de 408 registros para el último mes del año 2019.

La violencia primera causa de muerte

Como consecuencia de la violencia se registró el deceso de 276 personas.

De ellas 146 murieron como consecuencia de haber sufrido heridas provocadas por armas de fuego y 42 murieron al ser atacadas con armas blancas.
Dos de las víctimas de la inseguridad ciudadana fueron mutiladas, los restos de uno de ellos fueron localizados en la parroquia Santa Rosalía, mientras que el otro en el oeste de la capital.

Según las estadísticas oficiales las muertes en enfrentamientos con organismos policiales se catalogan como casos separados a los homicidios, en este aparte se registró la muerte de 86 personas en estos presuntos enfrentamientos con policías.

Vale destacar que aun cuando las estadísticas oficiales separan los enfrentamientos con los cuerpos policiales de los crímenes perpetrados por civiles, por lo general, los familiares de las víctimas en entrevistas publicadas atribuyen la mayoría de las muertes ocurridas en los choques entre fuerzas de seguridad del estado y supuestos delincuentes a presuntas ejecuciones cometidas por los funcionarios.

El resto de las muertes fueron: 40 en accidentes de tránsito, 18 casos de presuntos suicidios, 9 por politraumatismos (caídas de altura y arrollamientos) y finalmente se registró el fallecimiento de 67 personas por causas naturales, o sea personas que bien murieron en la calle o en sus casas y no tenían médicos que certificaran que la muerte fue ocasionada por una condición preexistente.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 3901
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von hanniban »

Wäre interessant, um wieviele Einwohner sich die Stadt auch verkleinert hat. Im Grunde müsste man sich Zahlen ja auch in Relation ansehen.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 23652
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von el cacique »

... warum verkleinert? Die starke Geburtenrate in VE wird doch sicherlich die Abwanderung (über)kompensiert haben?
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 3901
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von hanniban »

Der Bevölkerungswachstum wird von der Weltbank sogar negativ angegeben: Population growth Venezuela

Geburtenrate geht zurück: Birth rate Venezuela

Sterblichkeitsrate bei Kindern steigt: Mortality rate infant

Müttersterblickeit ebenso: Maternal mortality rate

In den letzten paar Jahren haben zudem Millionen Venezolaner das Land verlassen, ob das die (sinkende) Geburtenrate (ein paar schwangere Teenager werden das Land sicher auch verlassen haben) wett machen kann?

Aber ja, Caracas an sich hat vermutlich ein Bevölkerungswachstum, eher aber durch Binnenmigration von den Provinzen in die Stadt: Forced internal migration grows in Venezuela

Ein realistisches Bild darüber, wie stark Gewaltverbrechen tatsächlich zurück gegangen sind, erhält man dennoch nur in Relation zur Gesamtbevölkerung bzw einem entsprechenden Gegenwert.

tschuls
Venezuela-Süchtige(r)
Venezuela-Süchtige(r)
Beiträge: 290
Registriert: Mi 16. Dez 2015, 19:15

Re: Rückgang von Gewaltverbrechen

Beitrag von tschuls »

hier ein interessanter Bericht warum Gewaltveprechen in Vzla zurück gehen https://www.bbc.com/mundo/noticias-amer ... a-50929754

Zurück zu „Gesellschaft in Venezuela“