Gestrandet wegen Corona

Hier steht alles, was sonst in keine andere Rubrik passt.
Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 24124
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

Gestrandet wegen Corona

Beitrag von el cacique »

Gestrandet wegen Corona
"Kein Flug, kein Auto, kein Hotel. So ist die Situation"


Hier einmal erste Erfahrungen außerhalb von Venezuela von "gestrandeten" Reisenden: Gestrandet wegen Corona

Vielleicht hilft es ja, die Lage in Venezuela bzw. Lateinamerika realistisch einzuschätzen, um seine individuellen Entscheidungen zu fällen. Wie in einem anderen Thread geschrieben, ist es nun wohl das Wichtigste, ein dauerhaftes Dach über dem Kopf zu sichern, dann natürlich den Zugang zu Geld, Hygiene- / Gesundheits-Artikeln und Lebensmitteln. Es sieht nicht danach aus, dass die jeweilige Heimatregierung an jedem Punkt der Welt in der Lage ist speziell Individualtouristen abzuholen.

Zunächst sollen Maas zufolge nun deutsche Pauschalreisende aus besonders gefährdeten Gebieten zurückgeholt werden. Dies seien Marokko, Ägypten, die Dominikanische Republik, die Philippinen sowie die Malediven
Es kann ja auch gar nicht anders sein. Es können "nur" Pauschaltouristen an Orten mit vielen gestrandeten Reisenden abgeholt werden. Dazu werden sicherlich nach meiner Einschätzung demnächst auch Reiseziele wie Mallorca, Florida oder Kuba hinzukommen (Kanaren oder DR sind ja schon im Prozess). Man sollte sich dann natürlich auch dort aufhalten, wo die relevanten Flughäfen sind.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Dieses Thema hat 8 Antworten

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Abmelden
 

Zurück zu „Venezuela Übriges / Off-Topic“