Deutschlandfunk Kultur: Wahn und Wirklichkeit - Die venezolanische Literatur in Zeiten des politischen Bankrotts

Venezolanische Kino, Filme und TV-Reportagen über Venezuela.
Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 23652
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

Deutschlandfunk Kultur: Wahn und Wirklichkeit - Die venezolanische Literatur in Zeiten des politischen Bankrotts

Beitrag von el cacique »

Wahn und Wirklichkeit - Die venezolanische Literatur in Zeiten des politischen Bankrotts
Deutschlandfunk Kultur, 05.01.2020, 22.03h - 23.00h.



Literaturaufnehmen
Wahn und Wirklichkeit
Die venezolanische Literatur in Zeiten des politischen Bankrotts
Von Peter B. Schumann

Hunger und Gewalt treiben die Venezolaner ins Ausland, darunter viele Intellektuelle, Künstler und Autoren.

Venezuela, das ölreichste Land Südamerikas, wurde durch die so genannte sozialistische Revolution von Hugo Chávez und seinem Nachfolger Nicolás Maduro innerhalb von wenigen Jahren in das Armenhaus des Kontinents verwandelt. 4,5 Millionen Menschen flohen vor Hunger und Gewalt ins Ausland, unter ihnen viele Intellektuelle, Künstler und Autoren. Wie reagieren die Schriftstellerinnen und Schriftsteller auf die Katastrophe in ihrem Land? Wo publizieren sie nun, da die meisten venezolanischen Verlage und Buchhandlungen aufgeben mussten und der venezolanische Buchmarkt zusammengebrochen ist? Bietet das Internet einen Ausweg für Prosa, Lyrik, Reportage und Essay, trotz der fast täglichen Stromsperren? Oder findet die venezolanische Literatur nur noch im Ausland und für ausländische Leser statt? Was bedeutet das für Venezuela? Peter B. Schumann spricht mit Venezolanerinnen und Venezolanern im In- und Ausland und liest ihre Werke.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Zurück zu „Filme - TV-Reportagen aus und über Venezuela“