Immobilienkauf mit Hürden?

Angebote, Immobilienrecht, Anwälte, Notare, Verträge, Preise, Erfahrungen etc.
Antworten
Benutzeravatar
C. Tovar
Venezuela-Fan
Venezuela-Fan
Beiträge: 152
Registriert: Do 4. Mai 2017, 10:23
Wohnort: Freiburg/Colonia Tovar

Immobilienkauf mit Hürden?

Beitrag von C. Tovar » Mi 12. Jul 2017, 15:04

Ich hab eine Frage zum Thema Immobilienkauf:
Wie verhält es sich mit dem Kauf/Verkauf wenn der Immobilien- oder Grundstückseigentümer (Venezolano) jetzt in Europa lebt?
Leider habe ich nichts hierzu im Forum gefunden.

Mich interessiert hierbei vor allem der Geldfluß. Ist es möglich oder Zulässig, einen Kauf abzuwickeln ohne dass,
das Geld nach Venezuela ein- oder ausgeführt wird? Genügt hier vielleicht schon die Zahlungsbestätigung des
Eigentümer und ist es zwingend notwendig dass Käufer/Verkäufer persönlich beim Notar erscheinen und das
Geld nach Venezuela fließt??

Hat jemand schon Erfahrung hiermit gemacht?
Gruß & Danke :)

Dieses Thema hat 20 Antworten

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Anmelden
 
Antworten

Zurück zu „Immobilien“