Hunger in Maracay?

Hier geht es um Maracay, La Colonia Tovar, Choroní, La Victoria, Chuao, Ocumare de la Costa, ...
Antworten
Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19481
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Hunger in Maracay?

Beitrag von el cacique » Fr 12. Jan 2018, 10:05

Aus Maracay kam gestern ein Whatsapp, dass es dort keine Lebensmittel mehr zu kaufen gäbe, auch nicht für Schwarzmarktpreise. Ich kann natürlich nicht sagen, ob sich dies auf das gesamte Stadtgebiet bezieht .... Diese Leute, von denen die Message kam, haben definitiv nichts mehr zu beißen. Die verhungern sehenden Auges.

Habe sofort bei anderen nachgefragt:
hola no la comida no se a acabado es que los negocios estan cerado y los supermecado los anaqueles esyan bacios las carniceria unas estan cerradas no tienen carne y todo esta carricimo el carton de huevo esta en 250.000 la azuca en 120.000 y el sueldo es de minimo es 240.000 no se como vive una familia pero aqui hay patria saludos
Also genau so, wie es durch die Presse läuft: es gibt noch Lebensmittel; Geschäfte sind geschlossen; die, die offen haben sind, leer; Metzgereien sind geschlossen, weil kein Fleisch; alles ist super teuer; Eier: 250.000, Zucker: 120.000 ....


p.s. Hier könnt ihr sehen, wie einfache Menschen dort schreiben.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Playonero
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 1092
Registriert: Fr 30. Nov 2012, 22:15

Re: Hunger in Maracay?

Beitrag von Playonero » Fr 12. Jan 2018, 12:16

Bezeichnend eigentlich, dass die immer noch Zucker kaufen wollen. Lernresistenter geht echt nicht mehr. Herrgott nochmal.

Die Mehrheit begreift es immer noch nicht. Man kann nicht nichts produzieren und dann billig einkaufen wollen. Da geht es um 50 Tonnen Pernil und so. Deutschland, Frankreich, Dänemark produzieren Millionen Tonnen. Wer es nicht anders haben will. Mit Wahlbetrug kriegt man auch keine 80+ Prozent weg aber die Deppen stimmen weiter für ihre Henker. Das man es überhaupt so weit kommen lassen konnte ist schon mal der größte Fehler. Und mit Reden und Plündern geht das nicht mehr weg. Den Rest spar ich mir. Und bevor einer sagt, wenn es dir schlecht geht dann hau doch einfach ab. Das Gegenteil ist der Fall. Ich lebe immer noch wie die Made im Speck und nutze auch keinen aus.
Viele Gruesse
Playonero

Eine Kiste Bier reicht für 2 Personen, wenn einer nicht trinkt.

Antworten

Zurück zu „Estado Aragua“