Hunger in Maracay?

Hier geht es um Maracay, La Colonia Tovar, Choroní, La Victoria, Chuao, Ocumare de la Costa, ...
Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 21274
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

Hunger in Maracay?

Beitrag von el cacique » Fr 12. Jan 2018, 10:05

Aus Maracay kam gestern ein Whatsapp, dass es dort keine Lebensmittel mehr zu kaufen gäbe, auch nicht für Schwarzmarktpreise. Ich kann natürlich nicht sagen, ob sich dies auf das gesamte Stadtgebiet bezieht .... Diese Leute, von denen die Message kam, haben definitiv nichts mehr zu beißen. Die verhungern sehenden Auges.

Habe sofort bei anderen nachgefragt:
hola no la comida no se a acabado es que los negocios estan cerado y los supermecado los anaqueles esyan bacios las carniceria unas estan cerradas no tienen carne y todo esta carricimo el carton de huevo esta en 250.000 la azuca en 120.000 y el sueldo es de minimo es 240.000 no se como vive una familia pero aqui hay patria saludos
Also genau so, wie es durch die Presse läuft: es gibt noch Lebensmittel; Geschäfte sind geschlossen; die, die offen haben sind, leer; Metzgereien sind geschlossen, weil kein Fleisch; alles ist super teuer; Eier: 250.000, Zucker: 120.000 ....


p.s. Hier könnt ihr sehen, wie einfache Menschen dort schreiben.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Dieses Thema hat 1 Antwort

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Abmelden
 

Zurück zu „Estado Aragua“