Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Aktuelle News aus Venezuela.
makopp55
Venezuela-Fan
Venezuela-Fan
Beiträge: 186
Registriert: Mi 5. Apr 2017, 03:53

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von makopp55 » Fr 26. Jan 2018, 23:35

hanniban

das ist genau die Strategie von Maburro und seiner Narcoclique. Wenn sie nicht teilnehmen, dann ist sicher wer gewinnt. Darauf wird spekuliert. Die Opposition wird es sehr schwer haben in so kurzer Zeit jemanden zu finden und zu positionieren.

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 2702
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von hanniban » Fr 26. Jan 2018, 23:52

Ja und dann wäre da noch Lorenzo Mendoza, der Präsident von Empresas Polar, auf den ja doch viele Venezolaner hoffen. Heute gab's einen offenen Brief eines Journalisten an ihn: hier zum Text. Ich persönlich würde mich in der jetzigen Situation ehrlich gesagt nicht zur Wahl stellen, denn der Karren steckt verdammt tief im Dreck und den muss man erst mal raus bringen. Ich glaube nicht, dass der nächste Präsident, auch wenn er einen kompletten Kurswechsel vornimmt, da unbeschadet herauskommt. Zu hoch sind die Erwartungen der Venezolaner auf "einen Retter".

Benutzeravatar
Tintenherz
Noticias
Noticias
Beiträge: 2441
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 16:35

Venezuelas Opposition ringt um Zulassung zur Präsidentenwahl

Beitrag von Tintenherz » So 28. Jan 2018, 08:08

Venezuelas Opposition ringt um Zulassung zur Präsidentenwahl

Nach dem Ausschluss des Oppositionsbündnisses MUD von der Präsidentenwahl in Venezuela bemühen sich einige regierungskritische Parteien weiter um eine Zulassung. ... zum Artikel


Herkunft: blick.ch, 27.01.2018.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19727
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von el cacique » So 28. Jan 2018, 09:01

Unabhängig von der Frage, ob man an einer Präsidentenwahl teilnimmt, die von der ANC ausgerufen wurde, verstehe ich eigentlich die Diskussion um den Ausschluss der MUD nicht. Es wird doch weder ein Parteienbündnis, noch eine Partei gewählt. Es sollte doch reichen, wenn eine Partei (AD oder PJ) einen Kandidaten präsentiert, der gegen Maduro anträte und von den Anhängern der Oppistion gewählt würde.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 2702
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von hanniban » So 28. Jan 2018, 11:24

Der Hintergedanke ist vielleicht, einen starken Gemeinschaftskandidaten wie zuletzt Capriles zu verhindern. Obwohl ja, wie du schreibst, die einzelnen Parteien einen Kandidaten aufstellen könnten. Der wird ja dann in der Bevölkerung trotzdem als MUD-Kandidat wahrgenommen werden. Oder soll die Opposition in sich weiter zersplittert werden?

El_venezolano
Venezuela-Experte
Venezuela-Experte
Beiträge: 624
Registriert: Di 17. Sep 2013, 18:15
Wohnort: Ostvenezuela
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von El_venezolano » So 28. Jan 2018, 15:18

Es soll wohl kanditieren Ramus Allup, Henri Falcon, Claudio Fermin und Nicolas Maduro. Der Ausgang wird mit 60-70 % für Maduro sein.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19727
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Argentinien will die Wahl nicht anerkennen

Beitrag von el cacique » So 28. Jan 2018, 16:01

El presidente argentino, Mauricio Macri, afirmó este sábado en una entrevista con la AFP que su país “no va a reconocer” el resultado de las próximas elecciones presidenciales en Venezuela, de las que fue excluida la coalición opositora.
Argentinien will die Ergebnisse der nächsten Präsidentschaftswahl nicht anerkennen, sagte der Präsident Mauricio Macri.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
Tintenherz
Noticias
Noticias
Beiträge: 2441
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 16:35

Präsident Maduro stellt vor Wahl in Venezuela neue Partei vor

Beitrag von Tintenherz » Do 1. Feb 2018, 07:33

Präsident Maduro stellt vor Wahl in Venezuela neue Partei vor

Einschreibung der Bewegung "Somos Venezuela" für Wahl im April. Opposition vor Hürden. Kritik auch von links an Regierung und Behörden. ... zum Artikel


Herkunft: amerika21.de, 01.02.2018.

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19727
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von el cacique » Fr 2. Feb 2018, 13:39

CNE confirma 17 partidos inscritos para las próximas elecciones presidenciales

Aktuell sind nach Angaben des CNE 17 Parteien für die nächste Präsidentschaftswahl eingeschrieben. Was immer dies wohl bedeuten mag, da doch Personen und kein Partei zur Wahl stehen. Hier einige dieser Parteien. Es ist auch die Opposition vertreten.
Avanzada Progresista (AP), Copei, Movimiento al Socialismo (MAS), Movimiento Electoral del Pueblo (MEP), Nueva Visión para mi País (Nuvipa), Partido Comunista de Venezuela (PCV), Podemos, Patria Para Todos (PPT), Partido Socialista Unido de Venezuela (PSUV) y Un Nuevo Tiempo (UNT).
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Benutzeravatar
tokrates
Venezuela-Experte
Venezuela-Experte
Beiträge: 953
Registriert: So 12. Jan 2014, 13:19
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von tokrates » Do 8. Feb 2018, 05:43

So, jetzt ist auch der genaue Termin für die Wahl draußen: der 22. April.
El Consejo Nacional Electoral informó este miércoles que el 22 de abril se llevarán a cabo las elecciones presidenciales en Venezuela.

La presidente del CNE, Tibisay Lucena, destacó que "a pesar de que no se firmó el acuerdo" de Dominicana, dijo que "la paz es el camino" y la ruta "para que el pueblo de Venezuela decida su destino libremente", algo que debe ocurrir "sin injerencias".

Dijo que es importante que "las diferencias democráticas se diriman por medio del voto". Sostuvo al respecto que es "nuestro compromiso con el pueblo de Venezuela".

24 al 26 Feb: Inscripción de postulaciones por internet

26 Feb al 3 Mar: Admisiones y rechazos

5 Mar: Posición en boleta.

2 Abril al 19 Abril: Campaña electoral.

22 Abril: Elección presidencial
Saludos, Tobi

Benutzeravatar
hanniban
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 2702
Registriert: So 9. Aug 2015, 13:29
Wohnort: Caracas

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von hanniban » Do 8. Feb 2018, 15:04

Bin echt gespannt, wer letztendlich zur Wahl stehen wird.

Benutzeravatar
tokrates
Venezuela-Experte
Venezuela-Experte
Beiträge: 953
Registriert: So 12. Jan 2014, 13:19
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von tokrates » Di 13. Feb 2018, 10:11

hanniban hat geschrieben:
Do 8. Feb 2018, 15:04
Bin echt gespannt, wer letztendlich zur Wahl stehen wird.
Also von der Partei Causa R schonmal niemand:
Die venezolanische Oppositionspartei Causa Radical will sich an der umstrittenen Präsidentenwahl nicht mit einem eigenen Kandidaten beteiligen. "Unser Kandidat Andres Velasquez wird bei dieser Simulation einer Wahl nicht mitmachen", teilte die linke Partei am Montag mit. "Wir werden diese Farce nicht anerkennen."
http://www.vol.at/oppositionspartei-boy ... la/5666391
Saludos, Tobi

Benutzeravatar
tokrates
Venezuela-Experte
Venezuela-Experte
Beiträge: 953
Registriert: So 12. Jan 2014, 13:19
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von tokrates » Mi 14. Feb 2018, 18:22

Zu den Kandidaten habe ich was auf der spanischen Wikipedia gefunden, dass ich euch nicht vorenthalten möchte.

https://es.m.wikipedia.org/wiki/Eleccio ... la_de_2018

Bisher gibt es nur einen gesetzten Kandidaten, und das ist Maduro. Aber es haben schon mindestens zwei Personen angemeldet, dass sie sich zur Wahl stellen
Aspirantes a candidatos Editar
Claudio Fermín: sociólogo, docente y alcalde del municipio Libertador de Caracas entre los años 1989 y 1993; recientemente, a principios de 2018, confirmó vía Twitter que se postulará a la presidencia del país.

Neftalí Yagua: ingeniero informático y escritor que por Twitter ha afirmado que será candidato a la presidencia del país.
Saludos, Tobi

Benutzeravatar
tokrates
Venezuela-Experte
Venezuela-Experte
Beiträge: 953
Registriert: So 12. Jan 2014, 13:19
Wohnort: Hagen
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von tokrates » So 18. Feb 2018, 14:35

Javier Bertucci möchte auch Präsident werden.
Wer ihn nicht kennt, das ist der Gründer von El Evangelico Cambio, die sieht man relativ häufig in Venezuela.
Javier Bertucci, fundador de la organización El Evangelio Cambia y mensajero de la iglesia cristiana Maranatha, anunciará este domingo, de manera oficial, su candidatura a las elecciones presidenciales de este año.
http://www.notitarde.com/javier-bertucc ... ales-2018/

Ich bin mir nicht sicher, ob er eventuell Chancen hat, aber immerhin bringt diese Organisation dann doch immer viele Leute auf die Straße. Meine Familie in Venezuela freut sich auf jeden Fall sehr darüber.
Saludos, Tobi

Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 19727
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela
Kontaktdaten:

Re: Abstimmung im April: Präsidentschaftswahl in Venezuela vorgezogen

Beitrag von el cacique » So 18. Feb 2018, 19:58

Da wird sicherlich auch die Bäckerin aus Maracaibo, Maria Bolívar, auftauchen und sich erneut zur Wahl stellen.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Antworten

Zurück zu „Venezuela Nachrichten - Venezuela News“