Dokumentation Marcos Peréz Jiménez 1948-1958.

Simón Bolívar, Befreiungskriege oder andere Themen der Venezolanischen Geschichte.
Benutzeravatar
Gallonegro
Venezuela-Süchtige(r)
Venezuela-Süchtige(r)
Beiträge: 346
Registriert: Mi 26. Sep 2018, 00:53
Wohnort: Dade County, Florida, USA

Dokumentation Marcos Peréz Jiménez 1948-1958.

Beitrag von Gallonegro »

Hallo,

Ich habe heute folgende Dokumentation ueber den Legislaturperiode von Marcos Peréz Jiménez gesehen.

Fuer den einen oder anderen bestimmt interessant waehrend der Quarantaene.

Die Dokumentation soll das Kapital von Venezuela unter MPJ kritisch darstellen, es werden verschiedene Anhaenger der Acción Democrática interviewt, die von Repressalien etc. erzaehlen.

In den Jahren war Venezuela der groesste Erdoelfoerderer und das viertreichste Land der Welt (!).

Unglaubliche Aufnahmen, man kann sich heute kaum vorstellen, dass es in Venezuela mal so zu ging. Lohnt sich wirklich, sich den Film anzusehen, alleine wegen der Aufnahmen.

Es wird auch viel ueber die massiven Infrastruktur Projekte berichten, die zu der Zeit gebaut worden.

Da ist es auch nachzuvollziehen, warum heute in Venezuela immer noch sehr viele Leute sagen, dass Pérez Jiménez der beste Praesident war, den Venezuela je hatte. Es gab zwar Repressalien, das Land war sehr autoritaer, aber dafuer auch extrem wohlhabend (zumindest in den Grossstaedten) und es gab insgesamt einen enormen Fortschritt.

Hier die Dokumentation:

https://www.youtube.com/watch?v=IvW-ENV_i48&t=4009s

Zurück zu „Geschichte Venezuelas“