Russland baut Interessen im “Hinterhof” der USA aus

Interessante Berichte und Erfahrungen aus oder über Ecuador.
Benutzeravatar
cochelutz
Venezuela-Süchtige(r)
Venezuela-Süchtige(r)
Beiträge: 368
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 09:44
Wohnort: Hessen

Russland baut Interessen im “Hinterhof” der USA aus

Beitrag von cochelutz » Mo 5. Jan 2015, 18:58

Vor allem die großen russischen Energieunternehmen steigen verstärkt in Kooperationen ein, wie kürzlich das staatliche Rosneft in Ecuador.

Es ist kein Zufall, dass gerade jetzt Kooperationen zwischen Russland und Ländern Lateinamerikas forciert werden. Die von den USA vorangetriebenen Russland-Sanktionen, die sich auch verstärkt gegen Venezuela richten, treiben bestehende Kooperationsbestrebungen an. Ecuador und das staatliche russische Erdölunternehmen Rosneft haben gerade eine Zusammenarbeit vereinbart, der Staatskonzern hat auch die Anteile von Lukoil am venezolanischen Ölkonsortium NNK aufgekauft. Mit dem “Pleite-Land” Argentinien laufen Verhandlung über die Erschließung von Gasfeldern mit der halbstaatlichen Gazprom.

http://www.pravda-tv.com/2015/01/russla ... r-usa-aus/
Divide et impera (Teile und Herrsche): "Erschaffe eine Welt voller Angst, Neid und Misstrauen!"

"Die Wahrheit schwimmt gleich dem Öl auf dem Wasser."
Quelle: aus Griechenland

Zurück zu „Ecuador“