[Ecuador] Zweihundert Jahre Einsamkeit

Interessante Berichte und Erfahrungen aus oder über Ecuador.
Benutzeravatar
el cacique
Venezuela-Veteran
Venezuela-Veteran
Beiträge: 21620
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 00:05
Wohnort: Europe - Venezuela

[Ecuador] Zweihundert Jahre Einsamkeit

Beitrag von el cacique » Mi 6. Jun 2012, 13:53

Nein, hier geht es diesmal nicht um Literatur. Das waren ja nur 100 Jahre und da hiess auch niemand Georg.
Niemand auf dieser Welt ist so einsam wie der einsame Georg. Wahrscheinlich ist auch kein anderes Lebewesen trauriger als dieser unfreiwillige Eremit, dieser unschuldige Einzelhäftling des lebenslangen Alleinseins.


Hier der Beitrag über die Galápagos-Inseln (Ecuador) aus der FAZ.
Grüße
el cacique

¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben.

Dieses Thema hat 1 Antwort

Du musst registriertes Mitglied und eingeloggt sein, um die Antworten in diesem Thema anzusehen.


Registrieren Abmelden
 

Zurück zu „Ecuador“